LDSTechForumProjects

Quartalsbericht

Dieser Abschnitt dient der Klärung von Fragen dazu, wie die Zahlen im Quartalsbericht berechnet werden. Zunächst einmal enthält der Quartalsbericht ausschließlich Angaben aus dem letzten Monat eines Quartals und nur zu den Sonntagsversammlungen. Eine umfassende Anleitung finden Sie unten.

Anleitung für den Quartalsbericht in MLS

Stellen Sie sicher, dass am Ende des letzten Monats im Quartal die Mitgliedsscheine auf dem neuesten Stand sind. In MLS wählen Sie Berichte/Formulare und dann Quartalsbericht. Nachdem Sie den Bericht fertiggestellt haben, wird er an den Hauptsitz der Kirche übertragen, wenn Sie das nächste Mal Änderungen senden/empfangen anklicken. Wenn Sie bei der Übertragung an den Hauptsitz der Kirche Probleme haben, können Sie den Bericht faxen oder die Angaben telefonisch durchgeben. Der Quartalsbericht muss spätestens 15 Tage nach Quartalsende vorliegen.

Quartal Monate Fälligkeitstermin
1. Januar bis März 15. April
2. April bis Juni 15. Juli
3. Juli bis September 15. Oktober
4. Oktober bis Dezember 15. Januar

Die Führer der Kirche nutzen die Zahlen aus dem Quartalsbericht für die Entscheidungsfindung. Daher ist es wichtig, dass der Bericht rechtzeitig abgegeben wird. Auch die Zuweisung des Budgets Ihrer Einheit beruht auf den statistischen Angaben aus dem Quartalsbericht. Wenn Ihr Bericht fehlt, wirkt sich das also negativ auf das Ihnen zugewiesene Budget aus.

Anleitung für die Erstellung des Quartalberichts

  • Automatisch berechnete Zahlen werden den Mitgliedsscheinen Ihrer Gemeinde entnommen und können nicht geändert werden.
Zeile Beschreibung
Zeile 1: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Mitgliedsscheine).
Zeile 2: Berechnen Sie die durchschnittliche Anwesenheit in der Abendmahlsversammlung, indem Sie die Anzahl der Anwesenden in jeder Abendmahlsversammlung des letzten Monats im Quartal addieren und die Summe durch die Anzahl der Abendmahlsversammlungen teilen. Zählen Sie alle Personen, die die Abendmahlsversammlung besuchen – ob sie nun der Kirche angehören oder nicht –, auch Besucher, Missionare und Babys. Zählen Sie nur die tatsächlich Anwesenden. Mitglieder, die nicht Ihre Gemeinde besuchen, weil sie a) eine Mission erfüllen, b) andere Aufgaben in der Kirche wahrnehmen oder c) eine andere Gemeinde besuchen, werden nicht gezählt.
Zeile 3: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Familien).
Zeile 4: Fragen Sie die Priestertumsführer, wie viele Familien, dazu zählen in diesem Fall auch alleinstehende Mitglieder, von den Heimlehrern im letzten Monat des Quartals besucht wurden. Missionare, die auf der Heimlehrliste standen, bevor sie auf Mission gegangen sind, werden während ihrer Mission weiterhin als besucht gezählt.
Zeile 5: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Träger des Melchisedekischen Priestertums).
Zeile 6: Fragen Sie die Priestertumsführer, wie viele Träger des Melchisedekischen Priestertums während des letzten Monats im Quartal mindestens einmal die Priestertumsversammlung besucht haben. Zählen Sie die Mitglieder Ihrer Einheit mit, die aufgrund kirchlicher Aufgaben eine andere Gemeinde besuchen oder die eine Mission erfüllen.
Zeile 7: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Ältestenanwärter).
Zeile 8: Fragen Sie die Priestertumsführer, wie viele Ältestenanwärter während des letzten Monats im Quartal mindestens einmal die Priestertumsversammlung besucht haben. Zählen Sie die Mitglieder Ihrer Einheit mit, die aufgrund kirchlicher Aufgaben eine andere Gemeinde besuchen.
Zeile 9: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Frauen).
Zeile 10: Fragen Sie die Führungsbeamtinnen der FHV, wie viele Frauen während des letzten Monats im Quartal mindestens einmal die Sonntagsversammlung der FHV besucht haben. Zählen Sie die Mitglieder Ihrer Einheit mit, die aufgrund kirchlicher Aufgaben eine andere Gemeinde besuchen oder die eine Mission erfüllen.
Zeile 11: Fragen Sie die Führungsbeamtinnen der FHV, wie viele Frauen im letzten Monat des Quartals von den Besuchslehrerinnen kontaktiert wurden. Missionarinnen, die auf den Besuchslehrlisten standen, bevor sie auf Mission gegangen sind, werden während ihrer Mission weiterhin als kontaktiert gezählt.
Zeile 12: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Mitglieder mit Endowment).
Zeile 13: Bringen Sie in Erfahrung, wie viele der Mitglieder mit Endowment einen Tempelschein haben.
Zeile 14: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Bekehrten, die in den letzen zwölf Monaten getauft und konfirmiert wurden).
Zeile 15: Stellen Sie mithilfe der Führungsbeamten der Gemeinde fest, wie viele Bekehrte aus Zeile 14 während des letzten Monats im Quartal mindestens zwei Abendmahlsversammlungen besucht haben.
Zeile 16: Stellen Sie mithilfe der Führungsbeamten der Gemeinde fest, wie viele Bekehrte aus Zeile 14 mindestens 18 Jahre alt sind und eine Aufgabe oder Berufung in der Kirche haben.
Zeile 17: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der männlichen Bekehrten, die zwölf Jahre oder älter sind und innerhalb der ersten sechs Monate ihrer Mitgliedschaft das Priestertum empfangen haben). Das lässt Rückschlüsse auf die Aktiverhaltung der Bekehrten zu, die in den vorangegangenen Quartalen getauft wurden.
Zeile 18: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Jungen Männer).
Zeile 19: Fragen Sie die JM-Führer, wie viele Junge Männer während des letzten Monats im Quartal mindestens einmal die Priestertumsversammlung besucht haben.
Zeile 20: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Jungen Damen).
Zeile 21: Fragen Sie die JD-Führerinnen, wie viele Jungen Damen während des letzten Monats im Quartal mindestens einmal die Sonntagsversammlung der JD besucht haben.
Zeile 22: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Kinder zwischen drei und elf Jahren; Stichtag ist der 1. Januar). Hinweis: Kinder zwischen neun und elf Jahren, die nicht getauft und konfirmiert wurden, werden in diesem Bericht nicht gezählt.
Zeile 23: Fragen Sie die PV-Führungsbeamtinnen, wie viele Kinder aus Zeile 22 mindestens einmal während des letzten Monats im Quartal die sonntäglichen PV-Versammlungen besucht haben.
Zeile 24: automatisch berechnet anhand der Ihrer Einheit zugeordneten Mitgliedsscheine (Gesamtzahl der Kinder bis zu einem Alter von zwei Jahren; Stichtag ist der 1. Januar).
Zeile 25:
Zeile 26:
This page was last modified on 15 October 2011, at 09:48.

Note: Content found in this wiki may not always reflect official Church information. See Terms of Use.