LDSTechForumProjects

Discontinuing a ward or branch/de

Aufgaben beim Auflösen einer Gemeinde

Im Folgenden wird beschrieben, was zu tun ist, wenn eine Gemeinde aufgelöst wird.

  1. Drucken Sie alle Spendenbescheinigungen und Zehntenerklärungen und übergeben Sie diese den einzelnen Spendern.
  2. Der Pfahl führt eine abschließende Prüfung aller Mitgliedsscheine durch.
  3. Ordnen Sie die Mitgliedsscheine den entsprechenden Gemeinden zu (mit dem MLS-Modul zur Neuordnung der Grenzen), wenn die Prüfung ergeben hat, dass alle Angaben stimmen.
  4. Wenn vom Bankkonto der Einheit Missionarsgelder abgebucht werden, senden Sie in MLS eine Mitteilung zu den Finanzdaten, dass das von nun an über eine andere Gemeinde erfolgen muss. Geben Sie den vollen Namen des Missionars an, die neue Gemeinde, die belastet werden soll, und das Datum des Inkrafttretens der Änderung, auf das sich die Bischöfe beider Gemeinden geeinigt haben.
  5. Überweisen Sie die Salden der einzelnen Kategorien an die entsprechenden Gemeinden, den Pfahl oder an das Gebietsbüro.
  6. Der Pfahl informiert die Gemeinden über die im Zusammenhang mit der Auflösung stehenden Änderungen bei der Budgetzuweisung.
  7. Schließen Sie das Abstimmungsverfahren ab.
  8. Der Pfahl führt eine abschließende Prüfung der Finanzberichte der aufgelösten Gemeinde durch.
  9. Reichen Sie den jährlichen Bericht „Zehntenerklärung“ bei der Hauptverwaltung ein. (Es müssen keine Zehntenerklärungen durchgeführt werden; lediglich der Bericht muss eingereicht werden.)
  10. Vernichten Sie alle ungenutzten Scheckvordrucke.
  11. Unterstützen Sie das Gebietsbüro bei der Schließung Ihres Bankkontos.
  12. Sehen Sie alle ausgedruckten und elektronischen Finanzberichte, Mitgliedsscheine und Unterlagen durch und übergeben Sie sie einschließlich aller Sicherungsdisketten dem Pfahlsekretär. Der Pfahl bewahrt diese Dokumente so lange auf, wie es nach den Verwaltungsrichtlinien und dem jeweils geltenden Recht erforderlich ist.
  13. Löschen Sie die Festplatte des Computers so, dass die Daten nicht wiederhergestellt werden können, (entsprechende frei erhältliche Software gibt es im Internet) und stellen Sie den PC in einer anderen Gemeinde im Pfahl auf. Falls es in Ihrem Pfahl keine neue Gemeinde ohne Computer gibt, geben Sie ihn der Abteilung Betrieb und Instandhaltung zurück, damit er in einem anderen Pfahl/einer anderen Gemeinde verwendet werden kann.
  14. Entsorgen Sie das Tempelscheinbuch. Die gelben Durchschläge der bereits ausgestellten Tempelscheine senden Sie an die neuen Gemeinden der betreffenden Mitglieder. Alle nicht verwendeten Tempelscheine sind zu vernichten.

Hinweis zur Zehntenerklärung: Wenn eine Gemeinde aufgelöst wird, erhält der Pfahl von deren Bischof oder Gemeindesekretär die Bescheinigungen über den Zehnten und sonstige Spenden und die offiziellen Zuwendungsbescheinigungen. Der Pfahlpräsident lässt diese Bescheinigungen den Bischöfen der Gemeinden zukommen, zu denen die Mitglieder jetzt gehören. Ein Spender gibt seine Zehntenerklärung in der Gemeinde ab, der er zum Zeitpunkt der Zehntenerklärung angehört.

This page was last modified on 29 July 2010, at 13:31.

Note: Content found in this wiki may not always reflect official Church information. See Terms of Use.